zur Startseite / Home
STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST ROLAND PHLEPS
FREIBURG-ZÄHRINGEN, POCHGASSE 73
 
 

 

Jean-Pierre Viot

"Illusion Géométrique"

Malerei und Skulptur

 
Jean-Pierre Viot: "Plans"

"Plans"
Jean-Pierre Viot
 

Die Ausstellung in der Skulpturenhalle der Stiftung in Freiburg-Zähringen, Pochgasse 73 ist vom 8. Mai bis 26. Juni 2016 jeden Sonntag von 11.00 bis 13.30 Uhr geöffnet, außerdem jederzeit nach telefonischer Vereinbarung: 07 61 / 5 41 21

Wegbeschreibung ...

 

Zur Eröffnung der Ausstellung

am Sonntag, dem 8. Mai 2016 um 11.15 Uhr in der Halle der Stiftung in Freiburg-Zähringen, Pochgasse 73, laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Dr. Antje Lechleiter, die Kuratorin unserer Stiftung, stellt das Werk des Künstlers vor.

Jean-Pierre Viot wird bei der Eröffnung anwesend sein.

Es singt und musiziert Katharina Müther, Akkordeon.

 
Jean-Pierre Viot, 1937 in Sens, Frankreich, geboren, lebt und arbeitet in Veron und Paris.

Jean-Pierre Viots Werke leben von der Reduktion. Der Künstler beschränkt sich auf die Kombination von wenigen Linien, Kreisbögen und Quadraten. Die unbunten Farben Weiß und Schwarz dominieren, hinzu kommen monochrome Farbflächen und farbige Linien, welche die Bildfläche in Schwingung versetzen. Ein sicheres Gefühl für die minimalistische Anordnung von elementaren Formen wie dem Quadrat und dem Kreissegment beherrscht auch Viots bildhauerisches Werk. Seine Skulpturen befinden sich in einem labilen Zustand zwischen Schwingung und Balance, und inmitten einer immer lauter werdenden Welt machen sie uns für die Poesie der Stille und des Einfachen empfänglich.