zur Startseite / Home
STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST ROLAND PHLEPS
FREIBURG-ZÄHRINGEN, POCHGASSE 73
 
 

 

Erwin Steller - Kurzbiografie

Portrait
1928
geboren in München
1949 - 1953
Studium der Mathematik und Physik. Anschließend Lehrer an verschiedenen Gymnasien in Deutschland, Frankreich und Italien
1958 - 1961
"École Internationale" in Fontainebleau und intensive Beschäftigung mit der "École de Paris". Besuch einer Privatakademie in Paris.
1962
Heirat mit Françoise Lafay
1967 - 1978
"Scuola Europea" in Varese, Norditalien
1985
erste Computergrafiken
seit 1986
Ausstellungstätigkeit
1987 - 1994
Lehrauftrag für "Computer und Kunst" an der Universität Karlsruhe
1992
Publikation "Computer und Kunst", B.I. Wissenschaftsverlag, Mannheim, Leipzig, Wien, Zürich
1999
E-Werk, Freiburg. Einzelausstellung innerhalb Peter Staechelins Reihe "Aspekte Konstruktiver Kunst"

Erwin Steller lebt und arbeitet seit 1993 in Paris und in der Provence

"Mein Ziel ist es, Mathematik ästhetisch zu visualisieren. Dazu verfremde, ja zerschlage ich die Mathematik, um sie neu aufzubauen." (Erwin Steller)